Mittwoch, 8. Februar 2017

Kekse am Stiel



Anlässlich des Geburtstages einer ganz lieben Kollegin, habe ich diese niedlichen Stielkekse gebacken.
Durch das dezente Orangenaroma und die Füllung, haben sie echt gut geschmeckt.
Der Teig hat sich ohne Kühlung völlig problemlos ausrollen und verarbeiten lassen. Auch das zusammenfügen der Kekse hat super funktioniert.

Das Rezept habe ich bei  Dr. Oetker entdeckt. Man findet sie unter "Osterkekse". Ich habe daraus dann kurzerhand Geburtstagsblumen/Herzen gemacht ;-)

Hier noch eine kleine Änderung von mir: Anstatt „Dr.Oetker Finesse geriebene Orangenschale“, wurde von mir eine frische Orange verwendet und zusätzlich noch einen EL Saft in den Teig gegeben...lecker..
Wer möchte kann auch das Marzipan für die Füllung mit Orangenschale oder Likör aromatisieren. Das werde ich das nächste mal wahrscheinlich ausprobieren.


Zutaten:

250 g Mehl 
1 gestr. TL Backpulver 
100 g Zucker 
abgeriebene Schale einer mittelgroßen Bio-Orange 
1 TL Orangensaft von der Bio-Orange 
1 Ei (m) 
125 g weiche Butter mehrere Holzspieße

Für die Füllung:

80 g Marzipanrohmasse 
zartbitter Schokolade in kleinen Stücke gebrochen

Für die Deko:

Orangensaft 
Puderzucker 
bunte Perlen und evtl. Mini Marshmallows 
Schokoraspeln

Die Bio-Orange abwaschen und die Schale vorsichtig abreiben.


Das Marzipan zu kleinen Kugeln formen und etwas flach drücken.

Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Alle anderen Zutaten dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Ich habe anfangs die Knethaken benutzt, zum Schluss dann aber doch alles mit den Händen zu einem glatten Teig geknetet.


Ein Blech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Blumen und Herzen ausstechen.

Eine Blume aufs Blech legen, den Stil ca. 2 cm weit auf den Teig legen und ganz leicht eindrücken. Eine flache Kugel Marzipan mittig auf das Plätzchen legen (das Stäbchen sollte sich etwas unter dem Marzipan befinden) und ein zweites Blumenplätzchen drüberlegen. Leicht andrücken und mit den anderen Plätzchen ebenso verfahren. Darauf achten das die Stiele sich nicht berühren, da sie sich sonst verschieben könnten.




Mit den Schokostückchen genauso verfahren.

In den Ofen schieben und für ca. 12 Minuten backen. Nach dem backen mit dem Backpapier sofort vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Bei den Keksen mit der Schokofüllung sollte man aufpassen, dass die Stiele nicht verrutschen, da die Schokolade am Anfang noch flüssig ist.


Wenn man möchte, kann man sie anschließend noch dekorieren. Ich habe Puderzucker mit so viel Orangensaft verrührt, dass er eine dickflüssige Konsistenz ergeben hat und die Kekse damit bestrichen. Bevor der Guß antrocknet mit Perlen, Mini-Marshmallows oder Schokoraspeln belegen...fertig !

Na dann viel Spaß beim knabbern..



Eure LisaCusine

Kommentare:

  1. Hallo, hier die liebe Kollegin :)
    Die Kekse waren super lecker. Mein Favorit waren die mit Schoki gefüllt. Sie sahen super aus und schmeckten klasse! Wie ich finde eine super süße Idee auch zum Kindergeburtstag an alle Eltern :)

    Danke nochmal und liebe Grüße
    Schnecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, habe ich gerne gemacht :-)
      Das freut mich natürlich, das sie geschmeckt haben.
      Ich finde auch, das man sie zu verschiedenen Anlässen backen kann.

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...